Als einer der aktivsten Reitvereine im Sauerland richtet der RV Hellefeld jährlich zwei Turniere aus:

 

Das Hallenreitturnier findet immer am 3. Märzwochenende statt. Am Freitag startet das Turnier mit Dressursprüfungen der Klasse E-M*. Der Samstagvormittag steht im Zeichen des Nachwuchs, hier finden Dressur- und Springreiterwettbewerbe statt. Am Samstagnachmittag und Sonntag reisen die Springreiter an. In Prüfungen der Klasse E-M* und Springpferdeprüfungen für junge Pferde Kl. A und L messen sich die regionalen Reiter in insgesamt 10 Springen.

Ein Highlight ist die Punktespringprüfung der Klasse M* mit Joker. Hierbei spendet der Reiterverein für jeden fehlerfrei überwundenen Joker einen bestimmten Betrag an einen gemeinnützigen Verein der Region. Sonntags findet als krönender Abschluss des Wochenendes eine Springprüfung Klasse M* mit Siegerrunde statt. Dies ist jährlich eine Qualifikationsprüfung für den Veltins Cup, dessen Finale beim Großen Außenturnier des RV Hellefelds stattfindet.

Während des Hallenreitturniers werden ebenfalls jährlich die Vereinsmeister in unterschiedlichen Leistungsklassen geehrt.

 

Vier Tage Pferdesport auf Höchstniveau - Das Große Außenturnier findet traditionell am Christi-Himmelfahrts-Wochenende statt. Der RV Hellefeld ist stolz, an diesem Turnierwochenende für alle Alters- und Leistungsklassen die passenden Prüfungen ausrichten zu können. Für den Nachwuchs finden Prüfungen wie Führzügel-, Dressurreiter- und Springreiterwettbewerbe statt. Ebenso finden Prüfungen für Nachwuchs-Pferde statt. Sowohl in der Dressur als auch im Springen können die jungen Pferde ihr Talent unter Beweis stellen.
In der großen Reithalle finden das Wochenende über insgesamt 10 Dressuren der Klasse E bis S*** statt. Highlight ist die Dressurprüfung Kl. S*** Kür, wozu sich die besten Paare der vorangegangenen Prüfungen qualifizieren können.
Auf dem Außenplatz finden die Springprüfungen statt. Hier treten die Springreiter in über 15 Springen gegeneinander an. Für ein abwechslungsreiches Programm wird durch einen Mix aus Stil-, Zeit- und Punktespringprüfungen gesorgt.
Mitgefiebert wird von den zahlreichen Zuschauern vor allem im Finale des Clemens-Veltins-Gedächtnispokals, einer Springprüfung der Kl. M** mit Stechen, sowie beim abschließenden Großen Preis der Brauerei VELTINS, einer Springprüfung der Klasse S*** mit Stechen.
 
Das Turnier ist nicht nur für regionale Reiter und Reiterinnen ein fester Termin im Kalender, sondern zieht auch Sportler weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus an. Ebenso schauen viele Pferdesportbegeisterte Zuschauer vorbei und verbringen bei spannenden Sportprogramm das Chrisi-Himmelfahrts-Wochenende auf der Anlage des RV Hellefelds.

 

 

Veltins Cup


Seit Gründung des Vereins ist die Brauerei C. & A. Veltins eng mit dem Reiterverein Hellefeld verbunden. Schon von Beginn an gehörte der damalige Brauereibesitzer Carl Veltins dem Verein an und zählte zu den Gründungsmitgliedern. Durch die enge Verbundenheit zum Pferdesport wurde im Jahr 1990 der Clemens-Veltins-Gedächtnis-Cup durch Rosemarie Veltins ins Leben gerufen.

Der Cup besteht aus einer Serie von Springen, sie sich über das ganze Jahr verteilen. Auf den Turnieren der Reitvereine Schmallenberg, Oeventrop, Holzen, Schwartmecke, Oberkirchen und dem Hellefelder Hallenturnier findet jeweils eine Qualifikationsprüfung (Springprüfung Kl. M* mit Stechen) statt. Die 20 punktbesten Reiterinnen und Reiter aus den Qualifikationen sind zum großen Finale in Hellefeld startberechtigt.

Das Finale (M**-Springen mit Stechen)  ist Jahr für Jahr ein Highlight auf dem großen Hellefelder Außenturnier.

Der Veltins-Cup lockt nicht zuletzt auf Grund seiner hohen Dotierung und des prestigeträchtigen Wanderpokals alljährlich die besten Reiterinnen und Reiter an.

 


Sparkassen Trophy


Walter Lutter rief in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Arnsberg-Sundern die „Sparkassen-Junior-Trophy“ ins Leben. Die Trophy ist eine Serie für Junioren und soll die Nachwuchsspringreiter im Sauerland fördern.

Um die Attraktivität der Trophy zu steigern, wurde das Konzept überarbeitet. Seit 2019 findet die Trophy auf A-Basis, statt wie bisher auf L-Basis, statt. Die Teilnehmer reiten jeweils eine Stilspringprüfung der Kl. A mit Stechen. So können sie auf insgesamt 5 Turnieren (Hellefeld, Müschede, Oeventrop, Holzen und Vosswinkel) Punkte sammeln und sich für das Finale im Rahmen der Vosswinkeler Reitertage qualifizieren.

 

 

Mit dem Besuch dieser Webseite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.