Veltins-Cup 2018 (Zwischenstand): pdf


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veltins-Cup 2017 (Zwischenstand)

 Bitte dem Link folgen: Zwischenstand.pdf


Otto Wiese bleibt die Nummer eins

Lokalmatador gewinnt zum 16. Mal die renomierte Prüfung.

Der Favorit hat noch einmal Glück gehabt. Klaus Otte-Wiese vom RV Hellefeld sicherte sich den Gesamtsiegbeim Clemens-Veltins-Gedächtnis-Pokal. Zum insgesammt 16. Mal holte sich der 39-Jährige Routinier, der am gestrigen Sonntag die achtjährige Hannoveraner Stute Faenza gesattelt hatte, mit 88,50 Punkten den abschließenden Sieg bei dieser renommierten Prüfung. Er verwies in der Summe alle Prüfungen Mercel Grote (RFV Oeventrop, 88,50, Coco Chancel) und Ramona Reich (RV Hemer-Edelburg, 70,50, Carry me) auf die Plätze zwei und drei.

 

[Presseartikel VeltinsCup ansehen]

 

Lina Adams rauscht auf Calimero zum Sieg beim Veltins-Jugend-Cup

Jung, dynamisch und unbekümmert durch den Springparcours in Sundern-Hellefeld. Lina Adams vom ZRFV Calle-Meschede sicherte sich am Donnerstag den Sieg beim Finale um den renomierten Veltins-Jugend-Cup. Die 17-Jährige legte auf Calimero, einem 15-Jährigen Westfalen-Wallach, einen famosen Ritt im Stechen der Stilprüfung der Klasse A mit einem Stern hin. Platz zwei sicherte sich Lena Siewers (RV Hellefeld) auf Acasandro.

 

[Presseartikel Veltins-Jugend-Cup]

 

 

Dankeschön

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Mitgliedern und fleißigen Helfern bedanken, die diesen Tag zu einem Erlebniss gemacht haben. Wer seine Fotos und/oder Filme von diesem Reitturnier mit uns teilen möchte, bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank!
Euer Vorstand und Jugendvorstand

Mit dem Besuch dieser Webseite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.
Weitere Informationen Ok